Pferdeveranstaltung vom Reitverein Reischenau e.V. in Lindach bei Dinkelscherben

 

Abzeichen Pferdeführerschein Umgang am Pferdehof Bär

 

 

Erstmalig wurde in diesem Jahr im Reitverein Reischenau e.V. ein Lehrgang zum Pferdeführerschein Umgang abgehalten.

Für den Kurs wurde uns freundlicherweise die erst vor wenigen Jahren erbaute Reitanlage der Famile Bär in Lindach zur Verfügung gestellt, wobei bereits die neue Reithalle genutzt werden konnte.

Die Kursleitung übernahm Jacqueline Mögele und wurde bei der Organisation tatkräftig von Sandra Seitz unterstützt.

 

Das große Interesse zeigte sich nicht zuletzt durch die rege Teilnahme von 23 Personen. An zwei aufeinander folgenden Wochenende wurde fleißig gelernt, gelacht und geübt. Pferde der Familie Bär und Einstellpferde standen zur Verfügung.

Besonders förderlich für die positive Lernatmosphäre war der gemeinschaftliche Zusammenhalt unter den 8 bis 59 Jahre alten Teilnehmern.

Im Kurs stand der Umgang mit dem Pferd auf dem Programm, insbesondere im Hinblick auf Sicherheit. So bedeutet die Teilnahme auch direkt gelebten Tierschutz.

In sogenannten Stationsprüfungen überzeugten alle Teilnehmer die Richter von ihrem erlernten und im Kurs vertieftem Wissen in den Bereichen:

Krankheiten, Fütterung, Pflege, Bodenarbeit, Verhaltenskodex für Pferdesportler, ethische Grundsätze, Exterieur, Anatomie, …

So waren unter den Teilnehmern sowohl Kinder und Jugendliche, die den Einstieg in den Reitsport meisterten, Eltern, die ihre Kinder unterstützen wollen, genauso wie zukünftige Turnierreiter oder jahrzehntelang erfahrene Züchter. Da das Ablegen des Pferdeführerscheins Umgang (ehemals „Basispass“) die Voraussetzung für weitere Leistungsabzeichen darstellt, wie Reit-, Fahr- oder Voltigierabzeichen.

Besonders lobten die Teilnehmer die Praxiseinheiten sowie ein Quiz zu den Bahnfiguren in Gruppenarbeit, aber auch die Verpflegung.

 

Umso mehr freute es, dass alle Teilnehmer bestanden haben.

Am vergangenen Sonntag (07.11.2021) konnten im Anschluss an die erfolgreich absolvierte Prüfung von den anwesenden Richtern Andreas Huth und Christina Strauß die Urkunden überreicht werden.

 

Alle Verantwortlichen samt der für die Feierlichkeiten anwesenden Vorstandschaft des Reitvereins Reischenau e.V. vertreten durch Sabrina Miller waren sich einig, dass diese erfolgreiche Veranstaltung im kommenden Jahr wiederholt werden sollte.

Reiter Rallye 2021 war ein voller Erfolg!

Wir vom Reit- und Fahrverein Reischenau e.V. freuen uns sehr über die durchweg positiven Rückmeldungen zu unserer Reiter Rallye vom 12.09.

50 Reiterinnen und Reiter begaben sich bei schönstem Sonnenschein auf die von uns ausgezeichneten Rundwege durch die Westlichen Wälder.

 Zuvor oder im Anschluss konnten sie ihre reiterlichen Fertigkeiten im Geschicklichkeits- Parcours unter Beweis stellen, wo es unter anderem galt durch einen Bälle Vorhang zu reiten und den Wassergraben zu durchqueren.

Am Glücksrad konnten sich die Reiter*innen ihre Mitmach Preise erspielen und unser Küchenteam sorgte für das Leibliche Wohl.

Wir bedanken uns bei den Teilnehmer*innen für die zahlreichen positiven Erlebnisse dieses Tages. Wir bedanken uns ebenso bei unseren engagierten Mitgliedern für die gute Zusammenarbeit ohne die solche Veranstaltungen nicht umsetzbar wären.

Fotografin: Lea Badura

 

Bild: Katharina Kopp mit ihrer Quarterhorse Stute  Jacs Sugarbabe

Neue Vorstandschaft im Reit- und Fahrverein Reischenau e.V.

Am 7. März traf sich der Reit- und Fahrverein zur Jahreshauptversammlung im Deutschen Haus in Dinkelscherben, bei der wichtige Vorstandsposten zur Neuwahl standen.

Susanne Fuchs, nun im 10. Jahr erste Vorsitzende des Vereins und Pia Winkler, die genauso lange stellv. Vorsitzenden war haben schon lange nach engagierten und motivierten Nachfolgerinnen gesucht. Nach einigen Monaten der Bedenkzeit ließen sich Sabrina Miller und Janina Weiß für besagte Posten aufstellen und wurden von den anwesenden Mitgliedern am vergangenen Samstag einstimmig gewählt.

Des Weiteren stellte Ramona Schmid ihr Amt als Jugendwartin zur Neuwahl und mit Chiara Fuchs, die ebenfalls einstimmig gewählt wurde bekommt die Vereinsjugend eine kompetente und motivierte neue Ansprechpartnerin. Zur Entlastung und Unterstützung einigten sich die Anwesenden darauf, dass Celine Kösel ihr stellvertretend zur Seite stehen wird.

Ebenfalls neu zu besetzen war der Posten des technischen Leiters/Platzwartes, da Anton Renner im vergangenen Jahr sein Amt nach Jahrzehnten, in denen er und seine Familie stets mit größtem Einsatz für die Veranstaltungen und Anliegen des Vereins mitgeholfen haben niedergelegt hatte. Die Versammlung wählte einstimmig Martin Almus, der ebenfalls technisch versiert ist und immer mithilft, wenn Not am Manne ist, zu seinem Nachfolger. Er wird unterstützt von Pia Winkler.

Der Besuch von Frau Luckner, als Vertreterin der Gemeinde Dinkelscherben war eine erfreuliche Überraschung. Nachdem Sie der durch die Wahlen recht langen Tagesordnung aufmerksam gefolgt war richtete Sie noch das Wort an die Anwesenden und wies sehr richtig darauf hin, dass wir ein mittlerweile hauptsächlich von Frauen geführter, alteingesessener Verein sind, der es schafft die Jugend zu generieren, beliebte Feste, wie das „tierische Vergnügen“ zu organisieren und ein wichtiger Bestandteil in der örtlichen Vereinslandschaft sind.

 

 

 

 

Reiter-Rallye 2019

Erfolgreicher Saisonstart für Fleinhauser Reiterinnen

 

 

Turniere in Günzburg, Kühbach, Edelstetten und Deisenhausen

 

Zufrieden blicken die Reiterinnen des Reit-und Fahrvereins Reischenau auf den Auftakt in die grüne Saison. In verschiedenen Springprüfungen der Klasse A-M sicherten sie sich gute Plazierungen.

Karin Mayer erritt in Günzburg mit ihrem Wallach Zidane in zwei A Springen ( bis 1,10 m)Platz 4 und 5.

Carolin Steppich belegte in einem L Springen mit Stechen (1,15 m) den 3. Rang. Weitere Erfolge in der gleichen Klasse gelangen ihr mit ihrer Stute Calla in Kühbach , Platz 3 und 8, sowie in Edelstetten auf dem Operettenhof Platz 5.

Ebenfalls in Edelstetten sicherte sich Sabrina Miller auf Lou  (1,15 m) den ersten Sieg der Saison.

Auf der Reitsportanlage Ruf in Deisenhausen am 18. Mai belegten die beiden in einem Punktespringen der Klasse M mit Joker (1,25 m) Platz 5. Am Finaltag verhinderte leider ein Springfehler im 1. Umlauf die Teilnahme am Stechen.

Wir gratulieren allen Reiterinnen recht herzlich zu ihren Erfolgen, und Wünschen Pferd und Reiter weiterhin viel Freude. 

 

 

Rallye 2017

 

 

 

Mitglieder des Vereins haben die Möglichkeit sich bei unserer Whatsapp-Gruppe anzumelden.Zur Anmeldung, bitte kurze Nachricht mit Name und Telefonnummer über unsere Kontaktseite

 

 

Newsletter

 Abo

  

Der Newsletter kann jederzeit gekündigt werden