Pferdeveranstaltung vom Reitverein Reischenau e.V. in Lindach bei Dinkelscherben

 

Abzeichen Pferdeführerschein Umgang am Pferdehof Bär

 

 

Erstmalig wurde in diesem Jahr im Reitverein Reischenau e.V. ein Lehrgang zum Pferdeführerschein Umgang abgehalten.

Für den Kurs wurde uns freundlicherweise die erst vor wenigen Jahren erbaute Reitanlage der Famile Bär in Lindach zur Verfügung gestellt, wobei bereits die neue Reithalle genutzt werden konnte.

Die Kursleitung übernahm Jacqueline Mögele und wurde bei der Organisation tatkräftig von Sandra Seitz unterstützt.

 

Das große Interesse zeigte sich nicht zuletzt durch die rege Teilnahme von 23 Personen. An zwei aufeinander folgenden Wochenende wurde fleißig gelernt, gelacht und geübt. Pferde der Familie Bär und Einstellpferde standen zur Verfügung.

Besonders förderlich für die positive Lernatmosphäre war der gemeinschaftliche Zusammenhalt unter den 8 bis 59 Jahre alten Teilnehmern.

Im Kurs stand der Umgang mit dem Pferd auf dem Programm, insbesondere im Hinblick auf Sicherheit. So bedeutet die Teilnahme auch direkt gelebten Tierschutz.

In sogenannten Stationsprüfungen überzeugten alle Teilnehmer die Richter von ihrem erlernten und im Kurs vertieftem Wissen in den Bereichen:

Krankheiten, Fütterung, Pflege, Bodenarbeit, Verhaltenskodex für Pferdesportler, ethische Grundsätze, Exterieur, Anatomie, …

So waren unter den Teilnehmern sowohl Kinder und Jugendliche, die den Einstieg in den Reitsport meisterten, Eltern, die ihre Kinder unterstützen wollen, genauso wie zukünftige Turnierreiter oder jahrzehntelang erfahrene Züchter. Da das Ablegen des Pferdeführerscheins Umgang (ehemals „Basispass“) die Voraussetzung für weitere Leistungsabzeichen darstellt, wie Reit-, Fahr- oder Voltigierabzeichen.

Besonders lobten die Teilnehmer die Praxiseinheiten sowie ein Quiz zu den Bahnfiguren in Gruppenarbeit, aber auch die Verpflegung.

 

Umso mehr freute es, dass alle Teilnehmer bestanden haben.

Am vergangenen Sonntag (07.11.2021) konnten im Anschluss an die erfolgreich absolvierte Prüfung von den anwesenden Richtern Andreas Huth und Christina Strauß die Urkunden überreicht werden.

 

Alle Verantwortlichen samt der für die Feierlichkeiten anwesenden Vorstandschaft des Reitvereins Reischenau e.V. vertreten durch Sabrina Miller waren sich einig, dass diese erfolgreiche Veranstaltung im kommenden Jahr wiederholt werden sollte.

Ein gelungenes Herbstwochenende für unsere Pferde und ReiterInnen (8.-10.Oktober)

Wir gratulieren Familie Forster aus unserem Verein zu einer gelungenen Jungpferde Prüfung in Mertingen. Dort stellten sie ihre 5-jährigen Stute Fortuna vor. Sie siegte in der Klasse „5-jährige Pferde und älter“.

Fortuna präsentierte sich über das Wochenende von ihrer besten Seite. Alle Herausforderungen konnte die Stute mit hohen Wertnoten abschließen. Eine besondere Anforderung war der Springparcours mit anschließender Geländestrecke mit festen Baumstämmen, Graben und Wasserhindernis. Zusätzlich musste eine Strecke über 2600 m in den Grundgangarten Schritt, Trab und (Renn-)Galopp zurückgelegt werden. Geritten von Sabrina Miller reihte sie sich in dieser Teilprüfung auf Platz 3 ein. 

 

Die Bewertung des Pferdes durch einen Fremdreiter am dritten Tag, ließ die Stute die Gesamtwertung in ihrer Gruppe für sich entscheiden. Wir gratulieren Familie Forster zu ihrem großartigen Nachwuchspferd aus eigener Zucht und wünschen ihnen viel Glück und Freude in den kommenden Jahren mit ihrem Vierbeiner. 

Und ebenfalls blicken wir auf ein lehrreiches Kurs Wochenende mit der Trainerin Birgit Bank zurück. Frau Bank gibt bereits seit einem Jahr Kurse auf unserer Anlage und die Zahl der Teilnehmerinnen steigt jedes Mal, sodass wir von zunächst zwei, auf demnächst vier Kurs Tage verlängern werden. Von Freitag bis Sonntag ging sie individuell auf jedes Pferd Reiterin Paar ein. Durch ihre langjährige Reiterfahrung in den verschiedenen Strömungen des Dressurreitens hat sie sich eine enorme Sachkenntnis über das Reiten angeeignet, die unabhängig ist von Rasse oder Leistungsstand des Pferdes. Mit großem Einfühlungsvermögen und pädagogischem Know How ermöglicht sie in jeder Unterrichtseinheit Lernerfolge für Reiterin und Pferd. Von der Bodenarbeit über das Longieren bis hin zu anspruchsvollen Dressuraufgaben hilft sie ihren SchülerInnen die Kommunikation mit ihren Ponys und Pferden zu verbessern.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Frau Bank dafür, dass sie unser Bestreben nach pferdegerechtem, kompetenten Reiten unterstützt und freuen uns auf weitere Kurse ab dem nächsten Frühjahr. 

825 KM

 

So viele Kilometer haben die Reiterinnen unserer diesjährigen Wanderreiten Challenge zusammen unter die Hufe gebracht! 130km in 6Wochen war das ambitionierte Ziel.

Den ersten Platz hat mit 163,5 km die Nikola aus Dinkelscherben mit ihrem Muli gemacht!
🎉🏇

Platz 2 geht für 124km an Katharina mit ihrer Quarterstute.

Und knapp dahinter liegt Franzi mit 118 gerittenen Kilometern.

Herzlichen Dank an alle die mitgemacht haben, es war ein reger Austausch und man hat tolle interessante Strecken bei den anderen entdecken können.
Es folgen noch ein paar Impressionen aus unserer Gruppe der letzten Wochen.

Lieber Vereinsmitglieder,

 wir haben uns in den letzten Organisationstreffen, online Stammtischen schon Gedanken um die diesjährige Turnier Veranstaltung gemacht und hatten gehofft im Juli ein WBO Turnier veranstalten zu können. Leider ist bis jetzt bezüglich Turnieren und Zuschauern die Vorgabe mit Hygienekonzept so hoch, dass wir uns entschieden haben auch in diesem Jahr das Turnier ausfallen zu lassen. Die nötigen Vorgaben können wir auf unserem Gelände schwer umsetzen und es wäre auch einfach nicht mehr unser Turnier, wo es ja auch immer um die Fleinhauser ging, um die die gerne zum Zuschauen kamen.

Der Montessori Förderverein hat uns bereits im letzten Jahr gefragt ob wir unser Gelände für eine Wohltätigkeitsveranstaltung zur Verfügung stellen würden. Sie werden am 24.7. einen Spendenlauf durchführen, und für die Verpflegung unsere Anlage mit nutzen. Das passende Hygiene Konzept haben Sie von der Gemeinde bestätigen lassen.
Ihre Veranstaltung ist kurzweiliger als unser Turnier es wäre, es gibt Anmeldung für alle Anwesenden, keine langen Verweilzeiten usw.
Wir planen die Jahreshauptversammlung am 23.7.am Sportplatz durchzuführen. Hierzu brauchen wir aber ebenfalls noch die Genehmigung der Gemeinde für das Hygienkonzept. Sollte diese zustimmen verschicken wir die Einladungen.
Soweit die organisatorischen Informationen aus dem Vorstand.
Wir hoffen an der Jahreshauptversammlung und an künftigen Stammtischen wieder viele von euch zu sehen.
Sonnige Grüße ☀️

 

Die Vorstandschaft des Reit und Fahrvereins Reischenau

 

Coronavirus: Auswirkungen auf den Pferdesport

Hier der Link zu den tagesaktuellen Informationen des BRFV

 

https://www.brfv.de/coronavirus-infos-fuer-den-pferdesport/

 

 

Neue Vorstandschaft im Reit- und Fahrverein Reischenau e.V.

 

Am 7. März traf sich der Reit- und Fahrverein zur Jahreshauptversammlung im Deutschen Haus in Dinkelscherben, bei der wichtige Vorstandsposten zur Neuwahl standen.

Susanne Fuchs, nun im 10. Jahr erste Vorsitzende des Vereins und Pia Winkler, die genauso lange stellv. Vorsitzenden war haben schon lange nach engagierten und motivierten Nachfolgerinnen gesucht. Nach einigen Monaten der Bedenkzeit ließen sich Sabrina Miller und Janina Weiß für besagte Posten aufstellen und wurden von den anwesenden Mitgliedern am vergangenen Samstag einstimmig gewählt.

Des Weiteren stellte Ramona Schmid ihr Amt als Jugendwartin zur Neuwahl und mit Chiara Fuchs, die ebenfalls einstimmig gewählt wurde bekommt die Vereinsjugend eine kompetente und motivierte neue Ansprechpartnerin. Zur Entlastung und Unterstützung einigten sich die Anwesenden darauf, dass Celine Kösel ihr stellvertretend zur Seite stehen wird.

Ebenfalls neu zu besetzen war der Posten des technischen Leiters/Platzwartes, da Anton Renner im vergangenen Jahr sein Amt nach Jahrzehnten, in denen er und seine Familie stets mit größtem Einsatz für die Veranstaltungen und Anliegen des Vereins mitgeholfen haben niedergelegt hatte. Die Versammlung wählte einstimmig Martin Almus, der ebenfalls technisch versiert ist und immer mithilft, wenn Not am Manne ist, zu seinem Nachfolger. Er wird unterstützt von Pia Winkler.

Der Besuch von Frau Luckner, als Vertreterin der Gemeinde Dinkelscherben war eine erfreuliche Überraschung. Nachdem Sie der durch die Wahlen recht langen Tagesordnung aufmerksam gefolgt war richtete Sie noch das Wort an die Anwesenden und wies sehr richtig darauf hin, dass wir ein mittlerweile hauptsächlich von Frauen geführter, alteingesessener Verein sind, der es schafft die Jugend zu generieren, beliebte Feste, wie das „tierische Vergnügen“ zu organisieren und ein wichtiger Bestandteil in der örtlichen Vereinslandschaft sind.

Liebe Mitglieder,

 

unser Tor am Reitplatz leiert langsam aus, weil es immer wieder bei Betreten/Verlassen des Reitplatzes offen gelassen wird. Es ist darauf zu achten, dass das Tor zu ist. Stangen bitte nach der Stangenarbeit wieder auf die Sprungständer legen - dann hat auch der Platzwart eine Chance den Reitplatz vernünftig abzuziehen

 

Danke

 

 

Neuregelung durch geänderten Pachtvertrag

Liebe Mitglieder,

 

wir bitten um Beachtung folgender Neuregelung, die sich durch den geänderten Pachtvertrag mit der Gemeinde Dinkelscherben ergeben hat:

 

Die Straße vor dem Reitplatzgelände, inklusive dem
geteerten Straßenstück muss von Pferdeäpfeln gereinigt werden.

Bitte achtet beim Verlassen des Reitplatzes darauf die Straße

sauber zu hinterlassen.

Gerätschaften zum Entfernen werden bereitgestellt.

 

Vielen Dank für Eure Unterstützung

Die Vorstandschaft

 

Mitglieder des Vereins haben die Möglichkeit sich bei unserer Whatsapp-Gruppe anzumelden.Zur Anmeldung, bitte kurze Nachricht mit Name und Telefonnummer über unsere Kontaktseite

 

 

Newsletter

 Abo

  

Der Newsletter kann jederzeit gekündigt werden